Zeitlinie (Akasha)

Aus Tom's Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

0 - Heiliger Weltenbrand

  • Die Erde und ihr Mond gehen in einem reinigendem Feuer unter.
  • Viele Informationen über die Erde und der Menschheit gehen verloren.

1 nHWB

  • Der Mars wird neue Heimstätte der Überreste der Menschheit.

4 nHWB

  • Das Menschenreich wird gegründet.

7 nHWB

  • Die Habitat-Konföderation (HaKon) wird gegründet. Sie besteht aus über 234.256 Raumstationen des Typs O’Neill und Bernal, die über das ganze Sonnensystem verteilt sind. Jede Raumstation hat ein einzigartiges Biotop, dass individuelle Lebenszyklen enthält.

417 nHWB

  • Erkundungssonden werden in die benachbarten Sonnensysteme entsendet, um nach neuen Lebensräumen und Ressourcen zu suchen.

847 nHWB

  • Die Erde wird als paradiesischer Ort ohne Leid und Qual vergöttert.

1124 nHWB

  • Das Menschenreich zerbricht in die Kern-Koalition (KK; Zusammenschluß aller Raumstationen von der Sonne bis zum Mars), Habitat-Corporation (HaCor; Zusammenschluß aller Raumstationen vom Jupiter bis zum Rand des Sonnensystems), Föderation Innerer Planeten (FIP; Merker, Venus, Mars und die Überreste der Erde, sowie deren Monde) und Jupiter-Allianz (JuAL; beinhaltet alle Planeten und Monde des äußeren Sonnensystems).

1142 nHWB

  • KK und FIP schließen eine Allianz und besiegeln ihre Zusammenarbeit.

1145 nHWB

  • HaCor und JuAl schließen eine Allianz und besiegeln ihre Zusammenarbeit.

1256 nHWB

  • Die Beziehungen zwischen den inneren und äußeren Planeten verschlechtern sich. Die äußeren Planeten fühlen sich benachteiligt und von wichtigen Ressourcen abgeschnitten.

1346 nHWB

  • Wissenschaftler der äußeren Planeten beginnen theoretische Forschungen über künstliche Sonnen.

1462 nHWB

  • Es kommt immer häufiger zu Scharmützeln und Überfallen der äußeren Welten auf die Inneren.

1579 bis 2048 nHWB

  • Die äußeren und inneren Planeten führen einen Krieg um Nahrung und Ressourcen. Während dieser Zeit werden die (Zwerg-)Planeten Pluto (+ Monde Charon & Hydra), Ceres, Eris (+ Mond Dysnomia), Haumea (+ Monde Hi’iaka & Namaka) und Makemake zerstört.
  • Die Forschungen über künstliche Sonnen gipfelt darin, dass sich Jupiter in eine neue Sonne verwandelt. Neben Sol gibt es nun auch Helios. Diese ist weitaus kleiner als das Hauptgestirn.

2078 nHWB

  • Durch die neue Sonne Helios ändert sich die Umlaufbahn der äußeren Planeten (Saturn, Uranus, Neptun und Ex-Jupiters viele Monde). Diese kreisen nun um Helios.
  • Die Sonne Helios verändert ihre Umlaufbahn und beginnt damit die Hauptsonne Sol auf einer elliptischen Bahn über und unter der Ekliptik zu umkreisen.
  • Durch die neue Sonne Helios und die geänderte Umlaufbahn, werden die äußeren Planeten nun aufgetaut und beginnen mit einer natürlich Form von Terraforming.

2156 bis 3165 nHWB – Dunkles Vergessen

  • Das Dunkle Vergessen umfasst tausend Jahre der Menschheitsgeschichte. Es ist müßig darüber zu spekulieren wie es dazu kam und was während dieser Zeitspanne geschehen ist. Gerüchte besagen, dass es zu einem stellaren totalen Krieg kam und das der Auslöser womöglich ein havariertes aussersolarisches Schiff war. Genaues lässt sich aber nicht sagen.
  • Nach dem Ende der dunklen Ära hatte sich um die zerstörte Erde eine Sphäre aus den Überresten des ebenfalls zerstörten Mondes gebildet. Diese Sphäre aus Gesteinstrümmern bestand aus verschieden großen Brocken, die untereinander mit Röhren verbunden waren. Jeder einzelne dieser Brocken beinhaltet einen hochenergetischen Schutzschirmgenerator und verschiedene Waffenarten. (Unter ihnen: Magnetische Puls-Kanonen, Plasma-Schleudern, Strahlen-Emitter, Partikelwerfer und Gaußgeschütze.) Wann diese Sphäre entstanden ist und wie lange ihr Bau gedauert hat ist nicht bekannt. Wie so vieles, während des Dunklen Vergessens.
  • Die Erde war in den tausend Jahren des Vergessens zu einer gigantischen Datenbank umfunktioniert worden. Wie die Trümmersphäre des Mondes, so wurden auch die Trümmer der Erde miteinander verbunden. Auch hier ist nicht bekannt wie lange der Bau gedauert haben muss oder wann er begonnen hat. Die Datenbank umfasst das gesammelte Wissen der Menschheit, dass ihr verblieben ist. Das Archiv und ihr Mondschutz werden von sogenannten AIs (Artificial Intelligence) und GIs (Ghost Intelligence) verwaltet und geschützt.

3847 nHWB

  • Das SOL-Imperium wird gegründet.

3968 nHWB

  • Das Spin-Netzwerk wird entdeckt.

4416 nHWB – Gegenwart

  • Die DRAKON wird fertig gestellt und in Dienst genommen.