Washington R.A. (CTD)

Aus Tom's Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Restriced Area of Washington

Washington, R.A. war die Hauptstadt und der Regierungssitz der Vereinigten Staaten. Die Abkürzung R.A. steht für Restricted Area. Das Gebiet gehört zu keinem Bundesstaat, sondern ist als Sperrdistrikt dem Kongress der Amerikanischen Nord-Zone direkt unterstellt. Die Stadt ist benannt nach George Washington, dem Oberbefehlshaber im Unabhängigkeitskrieg und ersten Präsidenten der Vereinigten Staaten.

Mit dem Weißen Haus – dem Amts- und Wohnsitz des Präsidenten –, dem Kapitol – welches den Kongress, bestehend aus dem Senat und dem Repräsentantenhaus, beherbergte – sowie dem Obersten Gerichtshof befanden sich die Spitzen aller drei Gewalten in der Stadt. Washington war darüber hinaus Sitz des Internationalen Währungsfonds, der Weltbank und der Organisation Amerikanischer Staaten. Weshalb es als ideales Angriffsziel der Nazis während des 2. Weltkrieges diente. Mit einem Stealthbomber haben die Deutschen damals eine Atombombe gezündet, die die Stadt vernichtete.

Der Atombombenabwurf auf Washington D.C. vom 7. August 1938 wurde vom Führer Nazideutschlands Adolf Hitler am 15. Juli 1938 beschlossen und am 25. Juli angeordnet. Die Atombombenexplosion tötete insgesamt etwa 601.000 Menschen sofort. Weitere 8.100.000 Menschen starben bis Jahresende an den Folgen des Angriffs, zahlreiche weitere an Folgeschäden in den Jahren und Jahrzehnten danach.

Nur diese erste einsatzfähige Atombombe wurde bisher in einem Krieg gegen Menschen eingesetzt. Daraufhin folgte am 3. September 1938 ein Katastrophenalarm, mit dem die USA nie in den Zweiten Weltkrieg eintraten. Dies war auch einer der Gründe, für die Gründung der Amerikanischen Nord-Zone. Der Abwurf beschleunigte den Verlauf des Krieges zu Gunsten Nazideutschlands und rettete damit vielen Soldaten das Leben.