SLJ (Akasha)

Aus Tom's Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
SuperLuminar-Jet

Der Superluminar-Jet ist ein Überlichtantrieb. Durch Mikrogravitation wird das Licht in eine Strudelbewegung auf einen Punkt hin konzentriert. Dabei wird das Licht zudem in eine Wellenbewegung versetzt. Dies erzeugt einen Tunnel, der einem Wurmloch nicht unähnlich ist. Allerdings ist die Verwandtschaft nicht sehr stark. Beim Superluminar-Jet wird keine Verbindung zwischen zwei Punkten hergestellt, sondern ein 'Faden' erschaffen, der sich nach belieben verändern und steuern läßt. An sich bewegt sich ein Schiff im SLJ nicht schneller als Licht, der Jet (oder Faden) hingegen mit mehrfacher Lichtgeschwindigkeit. Die Reisegeschwindigkeit läßt sich variieren und ist nur weitestgehend mit dem EML-Antrieb vergleichbar. Die höchste jemals gemessene Geschwindigkeit war eine millionenfache Lichtgeschwindigkeit (LG1.000.000).


Es gibt auch einen Sub-SLJ-Antrieb, der auf Teilchenbeschleunigung basiert. Je nach benutztem Teilchen variiert die Beschleunigung und die zu erreichende Unterlichtgeschwindigkeit.