Higgs-Negator (Akasha)

Aus Tom's Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Higgs-Feld

Das Volk der Cenion hat sich auf die Manipulation von Higgs-Teilchen spezialisiert. So haben sie es geschafft diese pseudo-schleimige Masse -die dafür verantwortlich ist, daß alle Materie im Universum eine gewisse Masse hat und sich somit nicht schneller als Licht bewegen kann- so zu manipulieren, daß sie damit ihre Raumschiffe auf Lichtgeschwindigkeit bringen können.

Rein theoretisch wäre es möglich auch größere Objekte, wie Stationen, Monde oder sogar Planeten auf Lichtgeschwindigkeit zu bringen. Die Manipulation des Higgs-Feldes eines solchen massereichen Objektes wäre allerdings langwierig.

Durch die Manipulation der Higgs-Teilchen haben es die Cenion auch geschafft Waffen zu entwickeln, die verheerend wirken. Denn diese Waffen sind mehr eine Massenvernichtungswaffe, denn eine reguläre Kampfwaffe.

Deshalb sind die Cenion eine geächtete Spezies, mit der niemand gerne in Kontakt tritt. Vor allem ihr sehr aggressives und einnehmendes Auftreten macht sie unberechenbar. Mehr oder weniger kann man vom Glück sprechen, daß sich die Cenion nur mit Lichtgeschwindigkeit ausbreiten und keinen Antrieb haben, der sie schneller als Licht reisen läßt.